Koordinierungsstelle Wohnungstausch

Jahr: 2020 – 2022 (voraussichtlich)

Projektart: Koordinierung des Wohnungstausches in Potsdam

Leistungen: Beratung von Mieter*innen, Verhandlung mit Vermieter*innen, Öffentlichkeitsarbeit

+++INFO+++

Aufgrund der aktuellen Situation, führen wir Gespräche während der Gesprächszeiten nur nach vorheriger Terminvereinbarung und ausschließlich via Telefon / Videotelefonie durch. Wir bitten Sie uns telefonisch oder per Mail zu kontaktieren und danken für Ihr Verständnis.

+++INFO – ENDE+++

Die Koordinierungsstelle Wohnungstausch befindet sich in der Yorckstraße 24, 14467 Potsdam. Die Öffnungszeiten sind:

Dienstag: 09:30 Uhr bis 13.00 Uhr

Mittwoch: 09:30 Uhr bis 13.00 Uhr

Donnerstag: 13:00 Uhr bis 17.00 Uhr

Die Kolleg*innen vor Ort sind telefonisch unter der 0331/ 23 61 64 71 oder per Mail unter der wohnungstausch@kollektiv-stadtsucht.com erreichbar.

Jeder Mensch wünscht sich eine Wohnung, die den eigenen Bedürfnissen entspricht. Solch eine Wohnung zu finden, ist nicht immer einfach. Um dieser Situation zu begegnen, ist die Koordinierungsstelle Wohnungstausch der Anlaufpunkt für die Bürger*innen Potsdams. Hier können sich alle Interessierten informieren und beraten lassen.

Das Ziel ist es, einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung des bedarfsgerechten und bezahlbaren Wohnraums in Potsdam zu schaffen. Besonders Senior*innen, die sich bewusst für einen Umzug in eine kleinere, komfortablere Wohnung entscheiden sowie Familien, die zu wenig Platz in ihrer derzeitigen Wohnung haben, werden mit dem Angebot adressiert. So werden die Bürger*innen Potsdams bei ihrer Suche nach einer passenden Wohnung unterstützt, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Die Wohnungsgröße ist dabei nur ein Punkt, denn Wohnen ist ein individuelles, persönliches und emotionales Thema. Wichtige Einflussfaktoren sind u.a. die Miethöhe, Barrierefreiheit, Nähe zur Familie oder auch das Verbleiben in der gewohnten Umgebung.

Die Koordinierungsstelle begleitet den gesamten Tauschprozess und diskutiert, unter welchen Bedingungen die Tausche stattfinden können. Es geht sowohl um die Bezahlbarkeit des neuen Wohnraums für die Beteiligten, als auch um die eigene Wahrnehmung von Wohnbedürfnissen.

Das Projekt wird gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam.